Predictive Marketing Gewinnt im B2B-Sektor an Bedeutung

Louis Columbus schrieb einen interessanten Artikel auf Forbes, welcher über die vielen Einblicke auf Predictive Analytics und deren Einfluss auf die B2B Geschäftsentwicklungen informiert.
Weiterhin erwähnte er Auszüge aus einer Studie mit Forrester Consulting, welche heute thematisiert werden. Ihr Ziel war es, zusätzliche Einblicke in die Einführung von Predictive Marketing-Analysen in B2B-Unternehmen zu erschaffen. Die Art und Weise, wie Predictive Analytics im Hinblick auf die organisatorische Leistung hilft, wobei sich auf die Korrelation zwischen Predictive Marketing und bessere Geschäftsergebnisse und Kennzahlen konzentriert wird, werden in der oben genannten Studie untersucht. 


Wie bereits oben erwähnt, gibt es mehrere wichtige Anhaltspunkte, die man aus der Untersuchung ziehen kann. Im Folgenden möchte ich Ihnen diese erläutern, und gleichzeitig meine Meinung zu den verschiedenen Punkten äußern.

 

  • 89% der Vermarkter haben Predictive Analytics auf ihrer Roadmap für 2016. Im Moment verwenden 49% der Vermarkter Predictive Analytics und 40% planen Analytics in den nächsten 12 Monaten zu implementieren.

Ich habe keinen Zweifel daran, dass diese Hypothese am Ende von 2016 zutreffen wird. Predictive Analytics hatte eine solche Wirkung in den letzten Jahren und es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis es von äußerster Wichtigkeit für fast jedermann sein wird. Es ist eine wunderbare Sache, live dabei sein zu können und es macht mich glücklich zu wissen, dass Dastani Consulting ein Teil davon ist. Mit Konzepten wie z.B. Customer Value Prediction, Targetgroup Predict und standortbasierten Sales-Services.

 

  • 78% der Vermarkter sehen ihre Einkäufe als komplexer und nichtlinearer an. 80% der Befragten sind sich einig, dass die Käufer immer mehr Onlinerecherche betreiben werden und sich über Produkte und Dienstleistungen informieren.

Kunden, die selbstbestimmend sind, ist das Beste, was Analytics passieren könnte. Gebildete Kunden machen es einfacher, sie in mehrfacher Hinsicht zu konsultieren, weil sie sich fast immer sicher sind, was sie von uns erwarten. Aufgrund ihrer, oft umfangreiche Forschung, machen sie es für den Analytiker besonders interessant.

 

  • Marketer stehen häufig vor der Herausforderung, die Datenqualität zu gewährleisten und bei dem Versuch, Daten aus einer Vielzahl von Quellen (beide 47%) zu verwalten, eine größere Erkenntnisse über Kunden und Interessenten zu gewinnen. Interessanterweise schaffen es nur 36%, die Geschwindigkeit der Datengenerierung zu generieren, welches eines der grundlegenden Elemente der Big Data Industrie ist und von Firmen wie Gartner oder anderen Forschungsfirmen betrieben wird.

Ich denke, dass diese Grafik das oben erwähnte Problem perfekt darstellt.

 

Alles in allem kann niemand sagen, ob Predictive Analytics und B2B wirklich zusammen passen. Wir werden sehen. Für uns sind beide Branchen wie füreinander gemacht, und wir hoffen natürlich, mehr darüber zu hören.

Wir werden Sie aber auf jeden Fall auf dem Laufenden halten!